Nächste Termine

     

Projekttage

Verpackungen Wiederverwerten

Dienstag, 24. Oktober und Mittwoch 25. Oktober 2017

 

Weiterbildung Lehrkräfte

Freitag, 3. November 2017
schulfrei

 

Laternenumzug

(Kindergarten bis 3. Klasse)

Dienstag, 14. November 2017

Hospitationstag

Mittwoch, 15. November 2017 schulfrei

 

Weiterbildung Lehrkräfte

Freitag, 24. November 2017
schulfrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Standorte

Schule 2556

Schulhaus Scheuren

Hauptstrasse 56

2556 Scheuren

032 355 16 55

scheuren@schule2556.ch

Schule 2556

Schulhaus Schwadernau

Schulstrasse 17

2556 Schwadernau

032 373 12 47

schwadernau@schule2556.ch

Kindergarten

032 372 76 52

kindergarten@schule2556.ch

Schulleitung

032 372 76 53

schulleitung@schule2556.ch

Informationen von A - Z

Schulweg / Velobenutzung / Velohelm

Der Schulweg liegt im Verantwortungsbereich der Erziehungsberechtigten. Wir erlauben uns aber trotzdem einige Regeln für unsere Schule aufzustellen:


Grundsätzlich kommen die Kinder zu Fuss in die Schule.

 

Die Kindergartenkinder und die Schülerinnen und Schüler tragen bis mindestens Ende 2. Klasse immer ihren Leuchtgurt oder eine Leuchtweste.

 

Wir empfehlen die Benutzung von Quartier- und Nebenstrassen, des Aareweges und der Weidgasse. Die verkehrsreiche Hauptstrasse sollte möglichst gemieden werden.


Ab der 3. Klasse können jene Kinder, die nicht in ihrer Wohngemeinde unterrichtet werden mit dem Fahrrad zur Schule kommen.
Die Fahrräder müssen verkehrstauglich ausgerüstet sein und das Tragen eines Helms wird dringend empfohlen!


Spielgeräte wie etwa Inline-Skates, Miniscooter und Trottinette sollten nicht für den Schulweg benutzt werden. (In jedem Fall müssen die Kinder noch normale Schuhe bei sich haben!)

 

Wird das Velo zur Fahrt in die Turnhalle, zum Schwimmbad oder für Exkursionen benutzt, sind ein Velohelm und die Velovignette obligatorisch!


Wir möchten Sie bitten, Ihr Kind nur in Ausnahmefällen mit dem Auto zur Schule zu fahren. Der Schulweg ist ein wichtiger Lern-, Erlebnis- und Erfahrungsort für die Kinder. Der Austausch von Neuigkeiten und Erlebnissen mit den anderen Kinder, Freundschaften aber auch Streit und Versöhnung brauchen ihren Platz.

  

Auch gilt es, die Gefahren im Strassenverkehr zu (er-)kennen und sich richtig zu verhalten. Das braucht Übung!

 

Wenn Sie Ihr Kind also in die Schule bringen wollen, dann machen Sie es doch zu Fuss (oder mit dem Velo) und üben Sie mit ihm so das korrekte Verhalten ein.