Nächste Termine

     

Projekttage

Verpackungen Wiederverwerten

Dienstag, 24. Oktober und Mittwoch 25. Oktober 2017

 

Weiterbildung Lehrkräfte

Freitag, 3. November 2017
schulfrei

 

Laternenumzug

(Kindergarten bis 3. Klasse)

Dienstag, 14. November 2017

Hospitationstag

Mittwoch, 15. November 2017 schulfrei

 

Weiterbildung Lehrkräfte

Freitag, 24. November 2017
schulfrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Standorte

Schule 2556

Schulhaus Scheuren

Hauptstrasse 56

2556 Scheuren

032 355 16 55

scheuren@schule2556.ch

Schule 2556

Schulhaus Schwadernau

Schulstrasse 17

2556 Schwadernau

032 373 12 47

schwadernau@schule2556.ch

Kindergarten

032 372 76 52

kindergarten@schule2556.ch

Schulleitung

032 372 76 53

schulleitung@schule2556.ch

Schulhauskultur

Beurteilung der Schülerinnen und Schüler

Die Beurteilung der Sachkompetenz und des Verhaltens der Schülerinnen und Schüler durch die Lehrkräfte gehört zum Schulalltag. Sie steht im Dienst der persönlichen Förderung und der schulischen Leistungsentwicklung und soll als Unterstützung des eigenen Lernens erlebt werden.


Beurteilungen von Schülerinnen und Schülern sollen fördernd, lernzielorientiert, umfassend, d.h. selbstkritisch und zukunftsgerichtet, sowie transparent sein.

 

Auf der Primarstufe wird die Beurteilung am Ende des ersten Semesters bei einem Elterngespräch dargelegt. Neben der Sachkompetenz und dem Arbeits- und Lernverhalten liegt der thematische Schwerpunkt beim Sozialverhalten des Kindes. In der 6. Klasse ist das Elterngespräch gleichzeitig das Übertrittsgespräch.

 

Am Ende des Schuljahres erhalten Eltern respektive Erziehungsberechtigte eine schriftliche Rückmeldung in Form des Beurteilungsberichts.Dieser Bericht besteht einerseits aus der Beurteilung der Sachkompetenz, andererseits aus der Beurteilung des Arbeits- und Lernverhaltens. Er gibt Auskunft darüber, wie die Lernziele in den einzelnen Fächern erreicht worden sind.

 

Ab dem 3. Schuljahr wird die Sachkompetenz in der Regel mit Noten bewertet.

 

Begleitende Beobachtung und Beurteilung durch die Lehrkräfte und die Selbstbeurteilungen der Schülerinnen und Schüler finden während der ganzen Schulzeit statt. Wann die Selbstbeurteilungen erfolgen, bestimmen die Lehrkräfte.

 

Weiter Informationen finden Sie in der Broschüre „Informationen für Eltern“ der Erziehungsdirektion des Kantons Bern. (Überarbeitete Fassung August 2013)

 

Hier der Link zu der Broschüre und den Übersetzungen in 10 verschiedenen Sprachen.